Unsere Auswahl an Röstkaffee

Wir, das Kaffee-Alchemie-Team, haben eine Leidenschaft für hochwertigen Spezialitäten-Kaffee (‚speciality coffee‘) in all seinen Facetten. Wir führen in erster Linie exzellente Kaffees von meist kleinen Farmen. Stammt ein Kaffee von einer Farm und wird nur reif und sortenrein geerntet, professionell verarbeitet und direkt (‚fair‘) gehandelt, wird er ’Single Origin’ genannt. Wir arbeiten mit einigen der besten Röstereien Europas zusammen (z.B. Rubens Gardelli & Wildkaffee plus Gäströster So können sie erstmals in der Salzburger Altstadt eine große Auswahl an Spitzenkaffees genießen.

Spitzenkaffee, was heißt das? Beim Kaffeeanbau, der Ernte und der Verarbeitung vorort wird die Basis für Qualitätskaffee gelegt. Außerdem spielt die Kaffeeart (in der Regel nur Coffea arabica), Kaffeesorte, vergleichbar mit Weinsorten, eine wichtige Rolle. In vielen Kaffeeanbauländern gibt es Prämierungs-Wettbewerbe für Spitzenkaffees, der wichtigste ist der „Cup of Excellence“, eine Kaffeeprämierung die in zehn Ländern jährlich abgehalten wird (mehr Infos dazu in unseren CoE-Folder [under construction] und auf der Cup of Excellence homepage). Nationale und internationale Juroren entscheiden darüber, welcher der in den Wettbewerb eingebrachten Kaffees prämiert wird.

Direkter Handel (direct trade) liegt und sehr am Herzen! Nicht nur weil so der „faire“ Einkaufspreis direkt den Bauern zugutekommt, sondern weil auch kleinere Mengen von sortenreinem Spitzenkaffee, auch microlots genannt, importiert werden können. Für uns wichtig ist auch, dass ‚traceability“, also die eine Herkunftsgarantie gegeben ist. Dadurch ergibt sich auch eine Zusammenarbeit auf Augenhöhe zwischen Bauern und Kaffeemühlen einerseits und Röstereien und Kaffeehäusern auf der anderen Seite. Diese Zusammenarbeit geht mit gegenseitigen Besuchen einher! Wir lernen die Farm, Methoden des Anbaus und der Verarbeitung kennen und die Farmer bzw. Kooperativen lernen uns und unsere Kaffeekultur und Kaffeetrends kennen.

Spezialitätenkaffees sind sortenrein, von höchster Qualität und eindeutiger Herkunft (Mehr Info auf der SCAE-Homepage). Röstkaffee aus dem Supermarkt oder von großen Kaffeeketten sind meist Mischungen (blends) aus verschiedenen Ländern und Sorten. Leider gibt es keine Kennzeichnungspflicht, woher der Kaffee stammt, oder welche Art bzw. Sorten oder Qualitätsstufe er enthält. Unser Ziel ist es, sortenreinen Kaffee optimal zu rösten, sodass er das beste Aroma entfalten kann. Lagerung und Röstung ist dabei ebenso wichtig wie die Qualität des Rohkaffees. Verschiedene Sorten verlangen verschiedene Röstprofile, ebenso wird Espresso anders (etwas dunkler) geröstet als Filterkaffee. Seit ca. 10 Jahren liegen helle Röstungen (Scandinavian Roasts) im Trend. Warum das? Der Cup of Excellence und direkter Handel macht es möglich! Hohe Qualität, also Rohkaffee frei von Verunreinigungen und „defects“, macht eine helle Röstung erst möglich. Blumige, fruchtige Noten, eine natürliche Süße und wenig Bitterkeit zeichnen sie aus. Feine Nuancen im Aroma kommen zu Geltung! Kaffee minderer Qualität, jedoch, muss dunkel geröstet werden, um defects zu „kaschieren“. Für bestimmte Zwecke, um z.B. einen ausgewogenen, vollen Espresso zu erzielen, oder um einen optimalen Milchkaffee zu zaubern, können Qualitätskaffees auch gemischt werden. Es werden auch helle mit dunklen Röstungen gemischt, oder Kaffees, die unterschiedlich verarbeitet wurden (washed, semi-washed, honey, washed processing, siehe Coffea). Das Herz eines Kaffee-Alchemisten schlägt aber für sortenreine Single Origins am schnellsten!

Finde deinen Lieblingskaffee, die Kaffee-Alchemie hat für dich eine große Auswahl an Spitzenkaffees. Wir bevorzugen helle Röstungen sowohl für Espressos oder Filterkaffees. Besonders dunkle Röstungen bieten wir nicht an, weil dort zu viel von den wunderbaren Aromas verloren geht. In der Regel wird unser Kaffee in 250g-Beuteln verkauft. Vom Großteil unserer Kaffees ist die genaue Herkunft bekannt (Ausnahme sind einige Blends). Sie finden nicht nur eine Beschreibung des Aromaprofils, sondern auch Informationen über die Kaffeefarm, Infos zur Verarbeitung und weitere interessante Details.